Gesetzliche Gleichbehandlung für alle

In diesem modernen Land Schweiz – wo jedermann stolz ist auf die Bürger­rechte – haben immer noch nicht alle mündigen Personen die gleichen Rechte und Pflichten! Das ist absolut stossend und muss sich ganz schnell ändern!

Bestehendes Gesetz mit Ergänzungen

Letzte Änderung der Koordinationsgruppe LGBTI-Politik:  11.08.2011

Bundesgesetz betreffend die Förderung von Turnen und Sport

Art. 1

I. Zweck

Dieses Gesetz bezweckt, Turnen und Sport im Interesse der Entwicklung der Jugend, der Volksgesundheit und der körperlichen Leistungsfähigkeit zu fördern. Hierzu trifft der Bund folgende Massnahmen:

  1. er erlässt Rahmenvorschriften für Turnen und Sport in der Schule;
  2. er leitet die Institution Jugend + Sport;
  3. er unterstützt zivile Turn- und Sportverbände und weitere Sportorganisationen sowie die Durchführung von Sportanlässen;
  4. er unterstützt die sportwissenschaftliche Forschung;
  5. er leistet Beiträge an den Bau von nationalen Sportstätten;
  6. er unterhält am Bundesamt für Sport eine Eidgenössische Sportschule;
  7. er setzt eine Eidgenössische Sportkommission ein;
  8. er bekämpft den Missbrauch von Mitteln und Methoden zur Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit im Sport (Doping);
  9. er bekämpft die Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung und der Geschlechtsidentität im Sport.
Kommentar zum Ergänzungsvorschlag

Noch immer müssen sich lesbische Sportlerinnen und schwule Sportler verstecken aus Angst, ausgegrenzt und ausgelacht zu werden, obwohl sie sportlich ebenso leistungsfähig sind wie ihre heterosexuellen Kolleginnen und Kollegen.

Im Spitzensport kann das Bekanntwerden der Homosexualität sogar den Verlust des Arbeitsplatzes oder der Sponsoringverträge und damit der wirtschaftlichen Existenz bedeuten.

Dieses Ziel gehört in ein zeitgemässes und zukunftweisendes Sportförderungsgesetz!

Dieses Prinzip steht auch an erster Stelle in der Ethik-Charta im Sport, welche zwar von Swiss Olympic und weiteren namhaften Sportverbänden angenommen, aber noch zu wenig in die Wirklichkeit umgesetzt wurde.

Schweizerische Eidgenossenschaft

Das heute gültige Gesetz >>

Gutachten der ZHAW: «Die rechtliche Situation gleichgeschlechtlich orientierter Menschen in der Schweiz» PDF